1. Home
  2. Vermischtes
  3. 338'000 Dollar: Für Van-Gogh-Brief

338'000 Dollar: Für Van-Gogh-Brief

Selbstbildnis von Vincent van Gogh. (Bild: Keystone)

Briefe von Persönlichkeiten wie dem Maler Vincent van Gogh und Amerikas Gründervätern Thomas Jefferson und George Washington sind in den USA für mehrere hunderttausend Dollar versteigert worden.

Veröffentlicht am 19.12.2012

Der sieben Seiten lange Brief von van Gogh ging nach Angaben des New Yorker Auktionshauses «Profiles in History» für 338'000 Dollar weg.

In einer Online- und Telefon-Auktion waren die Stücke eines amerikanischen Sammlers zum Verkauf angeboten worden. Ein Brief des dritten US-Präsidenten Thomas Jefferson, Verfasser der Unabhängigkeitserklärung, brachte 300'000 Dollar ein, einer von seinem früheren Chef George Washington 132'000 Dollar.

Briefe von John Lennon und Marilyn Monroe waren dagegen fast ein Schnäppchen: Ein Brief des 1980 erschossenen Ex-Beatles kostete 42'000 Dollar, ein Schreiben von Monroe gab es schon für 36'000 Dollar.

(tke/sda)

Anzeige