Im Rahmen einer ausgedehnten Anti-Mafia-Razzia haben die Carabinieri von Palermo 62 Personen festgenommen. Zwei einflussreiche Clans der sizilianischen Stadt gerieten ins Visier der Ermittler.

Den Festgenommenen wird unter anderem Erpressung, Hehlerei und Waffenhandel vorgeworfen, berichteten italienische Medien. Die Ermittlungen richteten sich gegen zwei einflussreichen Mafia-Paten, die ebenfalls verhaftet wurden. Mehrere Immobilien im Besitz der Clans wurden beschlagnahmt.

(sda/jfr)