Die BBC hat den Moderator der Kult-Autosendung «Top Gear», Jeremy Clarkson, vorläufig suspendiert. Zuvor habe es Ärger mit einem Produzenten gegeben, sagte eine Sprecherin. Sonst sei keiner von der Suspendierung betroffen.

Der 54-Jährige, der das Magazin zusammen mit seinen Co-Moderatoren James May und Richard Hammond moderiert, hatte mit Sprüchen vor allem über andere Nationen seinen Arbeitgeber immer wieder verärgert und in Erklärungsnot gebracht.

Am kommenden Sonntag werde «Top Gear» nicht ausgestrahlt, teilte die BBC mit. Eine Untersuchung sei im Gange.

(sda/chb/ama)