1. Home
  2. Conchita Wurst siegt bei Eurovision

Musik
Conchita Wurst siegt bei Eurovision

Conchita Wurst: Triumph mit Ansage.  Keystone

Die österreichische Dragqueen Conchita Wurst gewann den Eurovision Song Contest 2014. Sebalter belegte mit 64 Punkten den guten 13. Platz.

Veröffentlicht am 11.05.2014

Für einmal spielten die üblichen Koalitionen nicht so stark. Es gewann weder ein Teilnehmer aus Skandinavien, noch ein Beitrag aus Osteuropa. Am Eurovision Song Contest 2014 holte sich Österreich den zweiten Sieg nach 1966 (Udo Jürgens). Der Wettbewerb wird damit im kommenden Jahr voraussichtlich in Wien ausgetragen.

Travestie-Künstler Conchita Wurst alias Tom Neuwirth (25) gewann mit seinem Lied «Rise Like A Phoenix» klar vor den Niederlanden und Schweden. Der Schweizer Beitrag von Sebalter konnte mit dem 13. Platz einen Achtungserfolg verbuchen. Die 64 Punkte von «Hunter Of Stars» bedeuteten das beste Ergebnis für die Schweiz, seit dem achten Platz von Vanilla Ninja 2005.

17 Länder gaben der Schweiz Punkte. Am meisten Zuspruch erhielt Sebalter von Polen (10 Punkte), gefolgt von Portugal (7) und Rumänien (6).

(gku)

Anzeige