1. Home
  2. Vermischtes
  3. Deutschland ist Fussball-Weltmeister 2014

WM-Final
Deutschland ist Fussball-Weltmeister 2014

Deutschland kann sich den vierten Stern ans Trikot nähen: Die Auswahl schlug Argentinien im Final 1:0 in der Verlängerung und hebt den Pokal.

Veröffentlicht am 14.07.2014

Deutschland ist Fussball-Weltmeister 2014. Die Nationalmannschaft besiegte die Auswahl Argentiniens am Sonntag im Maracaná-Stadion in Rio de Janeiro mit 1:0. Das Tor erzielte Mario Götze in der 113. Minute in der Verlängerung.

Gleichauf mit Italien

Unter dem Jubel der deutschen Fans, darunter auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck, wird Kapitän Philipp Lahm nun den Pokal entgegennehmen. Es ist der vierte Titel für Deutschland nach 1954, 1974 und 1990. Die Auswahl des Deutschen Fussball-Bundes schliesst damit zu Italien auf, nur Brasilien ist mit insgesamt fünf Titeln erfolgreicher.

Den Gastgeber hatten die Deutschen in einem historischen Halbfinale am Dienstag mit 7:1 besiegt. Die Rückreise der neuen Weltmeister nach Deutschland ist für Dienstag geplant. In Berlin werden die Fussballer auf der Fanmeile vor dem Brandenburger Tor dann gefeiert.

Trainer Jogi Löw, der auch schon mal in der Schweiz wirkte, dürfte damit nach diversen Enttäuschungen durch Halbfinal-Niederlagen endgültig zu Trainerlegenden wie Franz Beckenbauer oder Ottmar Hitzfeld aufschliessen. 

(reuters/chb)

Anzeige