Dschamal al-Dschamal sei im Prager Militärspital seinen Verletzungen erlegen, teilte eine Polizeisprecherin mit. Nach Angaben des palästinensischen Aussenministeriums ereignete sich die Explosion, nachdem der 65-Jährige einen Tresor geöffnet hatte. Nach einem Bericht der Zeitung «Pravo» war die Familie des Botschafters zu dem Zeitpunkt im Haus gewesen. Die Erschütterung war kurz vor Mittag per Notruf gemeldet worden. Al-Dschamal hatte den Botschafterposten in Prag erst im Oktober übernommen.

Auch interessant

 

«Wir wissen nicht genau, was passiert ist», sagte Botschaftssprecher Nabil al-Fahel dem tschechischen Rundfunk. Die Umgebung der Botschafterresidenz im Prager Vorort Suchdol wurde weiträumig abgesperrt. Die Polizei war mit Sprengstoffexperten, mehreren Streifenwagen und einem Helikopter im Einsatz. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gebe es nicht.

(sda/se)