In Thusis im Kanton Graubünden sind in der Nacht auf Dienstag zwei Wohnhäuser und eine alte Schreinerei in Brand geraten. Menschen sind nach Angaben der Kantonspolizei keine zu Schaden gekommen, 20 Menschen wurden in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr war am Dienstagmorgen weiterhin im Einsatz.

Anwohner hätten gegen 3.30 Uhr am frühen Morgen einen Brand und Explosionen gemeldet, teilte die Kantonspolizei mit. Ein Wohnhaus sei ausgebrannt, die Schreinerei stehe im Vollbrand. Alle Feuerwehren aus dem Domleschg, dem Heinzenberg und der Ems Chemie stünden im Einsatz.

(sda/me/chb)

Anzeige