1. Home
  2. Aus der Röhre
  3. Geri Müller gewinnt Google-Ranking 2014

Auswertung
Geri Müller gewinnt Google-Ranking 2014

Die WM, das iPhone und Conchita Wurst: Eine Analyse der Google-Suche zeigt, was Schweizer 2014 am meisten interessierte.

Veröffentlicht am 16.12.2014

Zum Jahresende präsentiert Google eine Liste mit den am meisten gesuchten Begriffen des Jahres. Dabei zeigt sich: Die Fussball-Weltmeisterschaft und das iPhone 6 waren das, worüber die Schweiz 2014 am meisten wissen wollte.

Viele wollten auch mehr über die Genesung von Michael Schumacher nach seinem Unfall erfahren. Der Freitod des amerikanischen Schauspielers Robin Williams löste ebenfalls grosse Betroffenheit aus und ist in den vorderen Reihen der meistgesuchten Begriffe vertreten. 

Wenn die Schweizer sich aufregten, dann gerne über Interna: Unter den meistgesuchten Skandalen finden sich vor allem Geschichten aus der Eidgenossenschaft – sei es die Debatte um die Bändigung des Häftlings «Carlos» oder die Diskussion um den Zürcher Hafenkran (siehe Bildergalerie). 

Schillernde Persönlichkeiten und Grossereignisse

Mit Conchita Wurst hat es auch die polarisierende Gewinnerin des Eurovision-Song-Contests in die Top Ten der Suchbegriffe geschafft. Neben der Fussball-WM waren auch andere Sportevents beliebt, etwa die Winterolympiade in Sotschi.

Mit der Suche nach Ebola bringen auch viele Internetnutzer ihre Sorge um die Epidemie in Westafrika zum Ausdruck. Die Virusinfektion forderte bisher 6400 Opfer und kann bisher nur schwer an der weiteren Ausbreitung gehindert werden.

Anzeige