Kräftig blies der Wind etwa mit 142 km/h auf dem Säntis, wie Meteomedia am Sonntag mitteilte. Auf der Diavolezza wurden 139 km/h gemessen, auf dem Eggishorn 124 km/h und auf dem Chasseral 120 km/h. Auch im Mittelland traten am Sonntag verbreitet Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 85 km/h auf.

Begleitet wurde das stürmische Herbstwetter von Regen und vereinzelt von Gewittern. In der Folge sanken auch die Temperaturen auf 6 bis 12 Grad. Nur im Tessin kletterte das Thermometer auf 15 Grad. Am Vortag hatte man noch rund 20 Grad gemessen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(sda/se)