1. Home
  2. Vermischtes
  3. Hergé-Zeichnung für Rekordpreis versteigert

Auktion
Hergé-Zeichnung für Rekordpreis versteigert

Hergé-Ausstellung: Die Werke des belgischen Zeichners bringen heute Millionen ein. Keystone

Eine Originalzeichnung von Tim und Struppi aus dem Album «Schritte auf dem Mond» ist in Paris für den Rekordpreis von über 1,55 Millionen Euro versteigert worden. Das Werk ist viele Jahrzehnte alt.

Veröffentlicht am 19.11.2016

Eine Originalzeichnung von Tim und Struppi aus dem Album «Schritte auf dem Mond» ist in Paris für den Rekordpreis von 1,55 Millionen Euro versteigert worden. Das Auktionshaus Artcurial, wo das Tuschebild des belgischen Zeichners Hergé am Samstag versteigert wurde, hatte seinen Wert im Vorfeld auf 700'000 bis 900'000 Euro geschätzt.

Das Bild zeigt Tim und seinen Hund Struppi sowie Kapitän Haddock, wie sie in Raumfahrtanzügen auf dem Mond umherlaufen und auf die Erde schauen. Die Zeichnung ist 50 mal 35 Zentimeter gross.

Album ist über 60 Jahre alt

Das Comicbuch gehört zu den beliebtesten Abenteuern von Tim und Struppi. Im Vorfeld der Versteigerung hatte der Comicexperte von Artcurial, Eric Leroy, von einer der wichtigsten Arbeiten des Zeichners nach dem Zweiten Weltkrieg gesprochen.

«Schritte auf dem Mond» stammt aus dem Jahr 1954. Es ist die Fortsetzung des Abenteuers «Reiseziel Mond» von 1953. Erst im Jahr 1969 betrat mit Neil Armstrong tatsächlich erstmals ein Mensch den Mond.

(sda/moh)

 

Anzeige

Die City als Leinwand: Banksys Werke sind teuer

1|11
Seit mehr als 20 Jahren sprayt der Künstler Banksy für eine bessere Welt. Seine Kunst bringt auf Auktionen viele Tausende Euro ein. Der Wert von «Kate» wird auf 115'800 Euro geschätzt.