Das Auktionshaus Sotheby's hofft bei einer Versteigerung in New York auf bis zu 45 Millionen Dollar für ein Bild der Seerosen-Serie des französischen Malers Claude Monet. Bei Auktionen Anfang Mai soll eine Darstellung des Londoner Parlaments zum selben Preis zugeschlagen werden.

Ingesamt stehen laut Sotheby's ein halbes Dutzend Monet-Bilder zum Verkauf. Der Franzose (1840-1926) zählt zu den bekanntesten Malern des Impressionismus. Er hat rund 250 Seerosen-Bilder und etwa 100 Ansichten des Flusses Themse veröffentlicht, darunter viele Darstellungen des britischen Abgeordnetenhauses.

(sda/chb/gku)