Die italienische Hauptstadt Rom erinnert mit einem Banner am Trevi-Brunnen an die verstorbene schwedische Schauspielerin Anita Ekberg. Arbeiter brachten am Dienstag über dem berühmten Brunnen ein Plakat mit einem Porträt und der Aufschrift «Ciao Anita» an.

Es zeigt die Schauspielerin am Rand des Brunnens sitzend. In ihrer berühmtesten Filmszene hatte Ekberg in Federico Fellinis Klassiker «La dolce vita» (1960) mit ihrem Filmpartner Marcello Mastroianni im Trevi-Brunnen gebadet.

Gruss ist Pflicht

Das Banner solle noch bis zum Mittwoch an die Schwedin erinnern, teilte das Kulturreferat der Stadt mit. Ekberg war am Sonntag mit 83 Jahren nach langer Krankheit in einem Spital am Stadtrand von Rom gestorben.

An dem Ort, wo Ekberg, Fellini und Mastroianni «mit einem der schönsten Filme der Kinowelt» eine aussergewöhnliche Ikone geschaffen hätten, sei ein Gruss der Stadt an die verstorbene Schauspielerin Pflicht, erklärte das Kulturreferat. Die Beerdigung soll am Mittwoch in Rom stattfinden, wie die Nachrichtenagentur Ansa meldete.

Anzeige

(sda/ise)