Der Absturz eines Kleinflugzeuges oberhalb von Sarnen im Kanton Obwalden hat am Dienstag ein Todesopfer sowie zwei Schwerverletzte gefordert. Dies sagte ein Polizeisprecher gegenüber der Nachrichtenagentur SDA. Das Kleinflugzeug sei oberhalb von Sarnen im Gebiet Ramersberg in ein Waldstück gestürzt. Zur Absturzursache konnte der Sprecher keine Angaben machen.

Neben der Polizei und Rettungskräften standen zwei Helikopter der REGA im Einsatz. Die Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle SUST hat eine Untersuchung zur Unfallursache aufgenommen. Zwei SUST-Mitarbeiter waren am Dienstagnachmittag unterwegs zur Unfallstelle.

Zum Typ des abgestürzten Flugzeuges gab es noch keine offiziellen Informationen. Zum Unfallzeitpunkt habe es laut unbestätigten Angaben in der Region Langis aussergewöhnlich stark geregnet, schreibt heisst es in der Online-Ausgabe der «Neuen Obwaldner Zeitung».

(sda/se/moh/aho)