Ein Mann hat am Freitag in Neapel vom Balkon seiner Wohnung auf Passanten und Polizisten geschossen und mehrere Menschen getötet. Vier Menschen seien ums Leben gekommen, weitere vier oder fünf verletzt worden, berichteten italienische Zeitungen.

Der Mann war mit einer Pumpgun bewaffnet und hatte sich in seiner Wohnung verschanzt. Bei dem Täter soll es sich um einen 48 Jahre alten Krankenpfleger handeln, der schliesslich bei einem Zugriff der Polizei gefasst wurde.

Familiendrama im Vordergrund

Zu den Getöteten gehören vorläufigen Informationen zufolge seine Frau, sein Bruder, ein Polizist und ein Passant. Über ein mögliches Motiv und die Hintergründe war zunächst nichts bekannt.

(sda/gku)