Mitten auf einer viel befahrenen Strasse in New York hat eine Frau ihr Kind geboren. Die Hochschwangere habe sich an einer Kreuzung im Osten Manhattans gerade ein Taxi zum Spital rufen wollen, berichteten zahlreiche US-Medien am Dienstag unter Berufung auf Rettungsdienste.

Dann sei sie zu Boden gesunken und habe das Kind geboren. «Sie hat gesagt 'Oh Gott, das Baby kommt'», zitierte der Lokalsender FoxNY einen Zeugen. «Und dann konnte ich den Kopf des Babys herauskommen sehen.»

«Wunder auf der 3rd Avenue»

Zahlreiche Passanten halfen den Berichten zufolge der Frau und riefen einen Krankenwagen. Der bereits zweifachen Mutter und ihrem Baby gehe es gut, hiess es. Eine Passantin habe die Geburt am Montagnachmittag als ein «Wunder auf der 3rd Avenue» bezeichnet.

(sda/me)