Gute Neujahrsvorsätze sind meist so schnell gefasst, wie vergessen. Das Handy kann 2017 aber nicht nur täglicher Begleiter, sondern Helfer zu einem besseren Gewissen sein.

Da die simpelsten Tipps immer die besten sind, sollte man sich als erstes mit dem Terminplaner seines Smartphones befassen. Dieser fristet oft ein ungenütztes Dasein. Er eignet sich aber perfekt, um jährlich wiederkehrende Termine wie Geburtstage, Hochzeitstage oder auch Unangenehmeres wie etwa Zahnarzttermine zu verwalten.

Automatische Erinnerung

Praktischerweise muss man Wiederkehrendes nur einmal eintragen. Denn Termine können nämlich als Terminserie definiert werden. So wird man dann auch 2018 automatisch wieder an alle Geburtstage erinnert.

Wer mit der vorinstallierten App nicht glücklich wird, kann zu Fantastical 2 (iOS, 5 Franken) Tiny Calendar pro (Android, iOS, 7 Franken) oder zum kostenlosen aCalender (Android) greifen. EssentialPIM liefert sogar eine abgestimmte Kalenderlösung für PC und Mobilgeräte.

Mehr Bewegung

Fitness-Apps versprechen, dass man die während der Festtage angenossenen Kilos schneller wieder los wird. Android (Fit) und iOS (Health) haben integrierte Fitnessapps. Diese zählen automatisch die zurückgelegten Schritt und mahnen zu mehr Bewegung. Wer schwerere Vorsätze hat, kann kostenlos «30 Tage Fitness-Challenge» (Android) oder 7Min Workout (iOS, 3 Franken) ausprobieren.

Weniger schweisstreibend sind sicherlich die «Gesichts Fitness Yoga-Übungen». Wer schlicht weniger essen will, findet bei Myfitnesspal oder Fatsecret passende Helfer. Mit einem Fitness-Armband kann man übrigens auch gleich seine Umwelt über die neuen guten Vorsätze informieren.

Weniger rauchen

Auch für den Vorsatz-Klassiker «Ich hör auf zu rauchen», gibt es unzählige Helfer. Apps wie «Nichtraucher Coach» (Android), Aha!Rauchfrei (Android) und Stop-tobacco (iOS) loben für erreichte Ziele und motivieren mit dem auflisten von eingesparten Rauchkosten. Wer stattdessen Abschreckung braucht, kann sich mit QuitNow (Android) bei Rückfallgefahr Horror-Bilder der Raucherschäden ansehen.

Anzeige

Will man seinen Tag mit inspirierenden Gedanken oder mehr oder weniger klugen Sprüchen beginnen, installiert man sich einen Sprücheklopfer aufs Handy. «Everyday Quotes» (Android) kann als sogenannten Widget die Sprüche direkt auf dem Homescreen des Handy anzeigen. Die App «Sprüche und Zitate» liefert unzählige, teils bebilderte Sprüche; allerdings auch viel Werbung. Werbefrei und kostenlos ist die Android-App «Great Quotes», die allerdings nur englischsprachige Weisheiten liefert.

Hilfe beim umweltfreundlichen Verhalten

Mit Little Bliss (Android, iOS) erhält man sogar automatisch einen Vorschlag für eine gute Tat. EcoChallenge (iOS) motiviert, sich täglich umweltfreundlicher zu verhalten. Codecheck, Barcoo und Fair Fashion helfen, Produkte mit weniger Schadstoffen oder mehr Nachhaltigkeit zu kaufen.

Letztlich bleibt der Neujahrsvorsatz, endlich mal aufzuräumen. Nicht mehr gebrauchte Notebooks finden dann bei Labdoo.org ein zweites sinnvolles Leben. Auch veraltete Smartphone können via Mobile Aid von Swisscom Gutes bewirken.

(sda/mbü/me)