Neckermann hat Insolvenzzantrag gestellt - das teilte der deutsche Versandhändler am 18. Juli mit. Die Geschäftsführung werde dennoch alles daran setzen, das laufende Geschäft auch im vorläufigen Insolvenzverfahren aufrechtzuerhalten, hiess es damals.

Und tatsächlich: Neckermann nutzt die Situation auf humoristische Art und Weise mit zwei Werbesprüchen auf der eigenen Webseite. Sehen Sie in unserer Bildgalerie, wie sich das Unternehmen auf die Schippe nimmt.

(tno/laf)