Süsses statt Saures: US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle haben zu Halloween am Freitag im Weissen Haus Süssigkeiten an dutzende verkleidete Kinder verteilt.

Ein als Papst ausstaffiertes Kleinkind, das in einem
«Papa-Mobil» über den Rasen vor dem Weissen Haus geschoben wurde, ergatterte die besondere Aufmerksamkeit des Präsidenten. Akrobaten und Trapezkünstler unterhielten die mehr als 4000 Gäste. Zu den Geschenken der Gastgeber zählten neben Süssigkeiten auch Baseball-Karten, auf denen Obamas Hunde Sunny und Bo abgebildet waren.

(reuters/mbü)