Hollywood-Regisseur Oliver Stone will einen Film über den Ex-Geheimdienstler Edward Snowden drehen. «Es ist eine der grössten Geschichten unserer Zeit», erklärte der 67-jährige Oscarpreisträger am Montag seine Beweggründe.

Der Film basiert auf einem Buch des Journalisten Luke Harding, der für den britischen «Guardian» arbeitet. Die Zeitung hatte die Überwachungspraktiken des US-Geheimdiensts NSA enthüllt.

Anzeige

Die Dreharbeiten des Regisseurs, der für politische Filme wie «JFK«, «Nixon» oder «Platoon» bekannt ist, sollen noch in diesem Jahr beginnen. Auch die Produzenten der «James Bond»-Reihe hatten diesen Monat einen Film über den Whistleblower Snowden angekündigt.

(sda/me/sim)