Zinsen nahe bei Null – das ist inzwischen Alltag. In der längerfristigen Betrachtung aber ist dieser Zustand eher neu. Mit der Nullzinspolitik versuchen die Notenbanken rund um die Welt, die Wirtschaft anzukurbeln. «Das bedeutet eine tiefgreifende Veränderung für uns alle. Dieses Bewusstsein muss sich in der breiten Öffentlichkeit erst noch entwickeln», sagt Ex-UBS- und Ex-CS-Chef Oswald Grübel.

Er und vier weitere Finanzexperten – darunter Finanzprofessorin Sita Mazumder sowie Krimi-Autor Michael Theurillat – wählten das Wort  «Nullzinspolitik» deshalb zum Schweizer Finanzwort des Jahres.

Auch interessant

Die Wahl aus 250 Einsendungen erfolgte unter Federführung des Finanzportals Finews und der Migros Bank. «Wer Schulden macht, profitiert. Ganze Staaten geraten so in Versuchung, sich praktisch zum Nulltarif weiter zu verschulden. Das kann nicht die Lösung sein», begründet Grübel die Wahl.

(se)