1. Home
  2. Vermischtes
  3. Paris bekommt Expresszug nach Charles de Gaulle

Neubau
Paris bekommt Expresszug nach Charles de Gaulle

Paris und der Stadtteil La Defense: Frankreichs Hauptstadt erhält endlich eine Expressverbindung zum Flughafen. (Bild: Keystone)

Nach jahrelangen Verzögerungen gibt es grünes Licht für eine schnelle Zugverbindung zum internationalen Flughafen: Vom Pariser Stadtzentrum soll Charles de Gaulle damit in 20 Minuten erreichbar sein.

Veröffentlicht am 24.01.2014

Nach jahrelangen Verzögerungen hat Frankreichs Regierung am Donnerstag grünes Licht für eine neue Express-Zugverbindung zwischen Paris und dem internationalen Hauptstadtflughafen Charles de Gaulle gegeben. Das Grossprojekt soll 1,7 Milliarden Euro kosten. Die Bauarbeiten für den «CDG Express» sollen 2017 beginnen und 2023 beendet sein. Bis dahin werde eine acht Kilometer lange Gleisverbindung zum Pariser Schienennetz entstehen, erklärte Verkehrsminister Frédéric Cuvillier.

Nach der Fertigstellung soll die insgesamt 32 Kilometer lange Zugstrecke vom Flughafen bis zum Gare de l'Est ohne Zwischenhalt in nur 20 Minuten zurückgelegt werden. Das wäre doppelt so schnell wie mit den jetzigen Zügen, die auch an anderen Haltestellen stoppen und zudem pannenanfällig und meist überfüllt sind.

24 Euro für eine einfache Fahrt

Allerdings soll auch das Ticket für eine einfache Fahrt mit 24 Euro deutlich teurer werden als die bislang fälligen knapp zehn Euro. «Dieser Preis entspricht dem europäischen Durchschnitt», hiess es dazu aus dem Verkehrsministerium.

Vergangenes Jahr wurden am Flughafen Charles de Gaulle insgesamt 62 Millionen Passagiere abgefertigt. Schätzungsweise acht Millionen davon nutzten Züge, um zum Flughafen oder von dort in die Stadt zu kommen.

(sda/moh/vst)

Anzeige