1. Home
  2. Vermischtes
  3. Polemik um Unterschrift von US-Finanzminister

Vermischtes

Polemik um Unterschrift von US-Finanzminister

Unterschrift von Jack Lew. (Screenshot www.welt.de)

Was dem Schweizer sein Franken, ist dem Amerikaner sein Dollar. Um die Unterschrift des möglichen Finanzministers auf dem «Greenback» ist eine bizarre Diskussion entbrannt.

Veröffentlicht am 10.01.2013

Wer in den USA Finanzminister ist, wird mit seiner Unterschrift auf den Dollar-Noten verewigt. Nun will US-Präsident Barack Obama seinen Stabschef Jack Lew zum Finanzminister ernennen.

Für Gesprächsstoff in den US-Medien hat laut der Zeitung «Die Welt» aber nicht die politische Einstellung von Lew gesorgt, sondern dessen Unterschrift.

«Das ist die merwürdigste und mysteriöseste Unterschrift, die wir in einem Vierteljahrhundert gesehen haben», hiess es auf der Experten-Webseite graphologyconsulting.com. Lew habe «die schlimmste Unterschrift der Welt», schrieb Kevin Roose im «New York Magazine.» «Und bald wird sie auf jedem Dollarschein stehen.» Die Unterschrift des künftigen Finanzministers sehe aus «wie die Haare von Sally Brown bei den Peanuts», schrieb Roose.

Eine Handschriften-Expertin will anhand der Unterschrift analysiert haben, dass Lew wohl «eher der kuschelige Typ» sei.

Wann Lew zum neuen US-Finanzminister ernannt wird, war noch nicht bekannt - auch nicht ob Lew seine an eine Telefonschnur erinnernde Unterschrift für die Notensignatur ändern wird.

(tke/rcv)

Anzeige