Die Polizei hat im Süden von China ein Dinosaurier-Skelett und zahlreiche Dinosaurier-Eier beschlagnahmt. Wie die Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag meldete, durchsuchten die Beamten die Wohnung in der Stadt Heyuan schon Ende Juli.

Dabei stiessen sie auf das Skelett eines Psittacosaurus und insgesamt 231 versteinerte Eier. Deren Alter wird auf 65 bis 89 Millionen Jahre geschätzt.

Immer wieder Dino-Eier gestohlen

In den Wochen zuvor waren dem Bericht zufolge vom Gelände einer Baustelle in der Provinz Guangdong wiederholt Dino-Eier gestohlen worden. In der Umgebung von Heyuan wurden schon viele Dinosaurier gefunden.

Ein Museum der Stadt beherbergt mehr als 10'000 Dino-Eier aus der späten Kreidezeit - angeblich die grösste derartige Sammlung der Welt. Die Polizei warnte vergangene Woche, dass der Besitz, der Erwerb und die Ausfuhr von Fossilien in China streng verboten seien.

(sda/gku/ama)