Rekordversuch aus Schokolade: Im Brüsseler Südbahnhof steht der mit 34,5 Metern angeblich längste Schokoladenzug der Welt. Die Veranstalter erhoffen sich einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

Mit dem süssen Modell will die Brüsseler Tourismusagentur noch bis Sonntag auf die Schokoladenwoche hinweisen, die eine der Spezialitäten Belgiens bewerben soll. Die beiden Waggons wiegen zusammen 1285 Kilogramm, wie die Nachrichtenagentur Belga berichtete.

Einer der Wagen ist dem neuesten Modell des belgischen Bahnbetreibers SNCB nachgebildet, der andere einem Vorläufer aus dem 19. Jahrhundert. Fast drei Monate haben die Macher gewerkelt, 748 Arbeitsstunden stecken laut Belga in dem Schokozug.

Der Zug besteht nach den Angaben zufolge nur aus Schokolade. Naschkatzen wird aber abgeraten: Das Gefährt ist mit einer nicht essbaren Glasur versehen.

(chb/sda)