Ex-Beatle Ringo Starr, seit 1965 Träger des Order of the British Empire, ist jetzt auch mit dem höchsten französischen Kulturorden ausgezeichnet worden. Ihm wurde am Dienstagabend am Rande einer Ausstellung in Monaco der Orden für Kunst und Literatur verliehen.

In der Ausstellung im Ozeanografischen Museum von Monaco sind auch zwei Bilder des 73-Jährigen zu sehen, der Schlagzeuger der Beatles von 1962 bis zu ihrer Auflösung 1970 war.

«Ich liebe es, auf dem Computer zu malen, das geht sehr schnell», sagte Starr in Monaco. «Ich bin Schlagzeuger, aber ich kann auch andere Sachen! Malen, leben, atmen!»

Starr ist auch der Sänger mehrerer Beatles-Lieder wie des Klassikers «Yellow Submarine». Der Musiker liess sich dann auch leicht zu einer Foto-Session vor einem kleinen gelben U-Boot überreden, das vor dem Ozeanografischen Museum ausgestellt ist.

(sda/rcv/aho)