Eine Anreise von Tausenden Kilometern geht auch an flugerprobten Royals nicht spurlos vorbei. Um sich von den Strapazen zu erholen, nehmen sich Prinz William, seine Frau Kate und Sohn George am Dienstag in Neuseeland eine Auszeit.

In Medienberichten hiess es, die Gäste aus Grossbritannien hätten die Hauptstadt Wellington bereits kurz nach ihrer Ankunft am Montagnachmittag verlassen. Doch von offizieller Seite gab es dazu keine Stellungnahme.

Prall gefülltes Besuchsprogramm

«Sie nehmen sich Zeit für sich, wo sie diese verbringen, geht niemanden ausser sie selbst etwas an», hiess es von den Organisatoren des Besuchs. William, Kate und der acht Monate alte George dürften die Verschnaufpause geniessen. Von Mittwoch an absolvieren sie ein prall gefülltes Besuchsprogramm in dem Land.

(sda/dbe)