KältewelleEuropasGlätteUnfällenSturmtiefLiftbetrieb

Die Folgen von «Egon» legten sich auch andernorts: In Frankreich waren fast alle Haushalte wieder mit Strom versorgt. Zum Höhepunkt des Sturms waren am späten Donnerstagabend zeitweise 330'000 französische Haushalte von der Stromversorgung abgeschnitten.

Angespannte Lawinengefahr

In den deutschen Alpen blieb die Lawinengefahr angesichts starken Schneefalls angespannt. Oberhalb der Waldgrenze herrsche weiterhin erhebliche Gefahr und damit die dritte der fünf Warnstufen, teilte der Lawinenwarndienst Bayern am Sonntag in München mit.

In Tschechien stürzte während eines Floorball-Turniers das Dach einer Sporthalle unter der Schneelast ein. Laut Nachrichtenagentur CTK hielten sich zum Unglückszeitpunkt am Samstagabend rund 80 Menschen in der Halle in Ceska Trebova auf. Sie konnten alle rechtzeitig ins Freie flüchten. Nur zwei Sportler wurden auf der überhasteten Flucht verletzt, einer war gestürzt und der andere gegen eine Tür gestossen.

Moskau: 10'000 Räumfahrzeuge gegen Schneefall

In Ungarn blieben wegen heftigen Schneefalls Tausende zeitweise ohne Strom. Betroffen waren am Samstag und in der Nacht zuvor laut Nachrichtenagentur MTI fast 14'000 Haushalte. In den meisten Fällen waren Stromleitungen unter der Schneelast zusammengebrochen.

In Moskau kämpften am Sonntag etwa 10'000 Räumfahrzeuge gegen heftigen Schneefall. Das sagte der Vize-Bürgermeister der Agentur Interfax. Trotz des Einsatzes ereigneten sich auf verschneiten Strassen der russischen Hauptstadt zahlreiche Unfälle. Der Zivilschutz rief zu besonderer Vorsicht in dem stürmischen Schneewetter auf.

Anzeige

Auch Schnee im Süden

Auch im südlichen Europa machte der Schnee Probleme. Zunächst waren noch immer viele Haushalte in Griechenland ohne fliessendes Wasser. Vor allem die Hafenstadt Thessaloniki und die Stadt Volos in Mittelgriechenland seien betroffen, berichteten lokale Medien.

In Italien hatte Schnee am Freitag die Lagunenstadt Venedig für kurze Zeit in eine kleine Winterlandschaft verwandelt. Die berühmte Rialto-Brücke und der Dogenpalast waren im dichten Schneetreiben kaum mehr auszumachen. Am Samstag war der Schnee aber schon wieder weg.

(sda/moh)