Den Weltrekord für den schwersten Kürbis der Welt erreichte der US-Züchter Steve Daletas nicht, doch mit 893 Kilogramm brachte er bei einem Wettbewerb in Kalifornien einen ziemlichen Brocken auf die Waage. Der Bauer aus dem Bundesstaat Oregon gewann damit bei der Veranstaltung in Half Moon Bay südlich von San Francisco den ersten Platz.

Den Weltrekord hält der Schweizer Beni Meier aus Pfungen im Kanton Zürich, der vergangenes Jahr in Deutschland einen 1054 Kilo schweren Kürbis präsentierte.

«Es war ein gutes Jahr»

Aber auch Daletas zeigte sich mit seinen 893 Kilo zufrieden. «Es war ein gutes Jahr», sagte er nach dem Wettbewerb. Das gilt allerdings nicht für Züchter aus Kalifornien, die bereits seit vier Jahren mit einer Dürre zu kämpfen haben.

Flaschenzüge und spezielle Gurte waren nötig, um das Riesengemüse auf Industriewagen mit einer Kapazität von bis zu fünf Tonnen zu hieven. Einen Preis gab es auch für den schönsten Kürbis, basierend auf seiner Farbe, Form und Grösse.