Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence ist derzeit die bestbezahlte Schauspielerin der Welt. Der Star der Filmreihe «The Hunger Games» habe vergangenes Jahr 52 Millionen Dollar verdient, berichtet das US-Wirtschaftsmagazin «Forbes».

Damit lag die 25-Jährige deutlich vor der zweitplatzierten Scarlett Johansson, die 35,5 Millionen Dollar einstrich. Auf der «Forbes»-Liste stehen insgesamt vier Schauspielerinnen, die vor Abzug von Steuern und Gebühren mehr als 20 Millionen Dollar verdienten: Neben Lawrence und Johansson waren das die Komikerin Melissa McCarthy mit 23 Millionen Dollar und die Chinesin Fan Bingbing mit 21 Millionen Dollar.

Männer verdienen mehr

Letztere ist die einzige Schauspielerin unter den 18 bestbezahlten der Welt, die nicht aus den USA stammt. Bei den männlichen Leinwandstars kamen 21 über die Marke von 20 Millionen Dollar.

Etablierte Hollywood-Stars sahen bei ihren Einnahmen gegen Lawrence alt aus: Julia Roberts verdiente vergangenes Jahr gemäss «Forbes» 16 Millionen Dollar, Angelina Jolie 15 Millionen Dollar und die mehrfache Oscar-Gewinnerin Meryl Streep gerade einmal acht Millionen.

Anzeige

(sda/mbü)