Das hochsommerliche Wetter am Pfingstwochenende hat den Schweizer Freibädern einen Besucheransturm beschert. Trotz teilweise noch ziemlich kühler Wassertemperaturen läuteten Tausende die diesjährige Badesaison ein.

«Solche Pfingsten hatten wir noch nie», sagte André van Kestern vom Baggersee Kriessern im St. Galler Rheintal. Am Pfingstsonntag strömten 2000 Besucher ins Naturbad. Am Montag rechneten die Betreiber mit noch mehr Badegästen.

«Viel mehr passen bei uns nicht rein

Während sich der Baggersee in Kriessern schnell aufheizt und das Wasser am Montag bereits 22 Grad warm war, brauchten die Badegäste andernorts mehr Überwindung. Im Caumasee bei Flims GR stieg die Wassertemperatur auf maximal 18 Grad.

Trotzdem erlebte der türkisfarbene See im Flimser Tannenwald «einen Ansturm wie im Hochsommer», wie Stefan Miggler sagte. Am Pfingstsonntag tummelten sich 2900 Badegäste am Ufer des Sees - «viel mehr passen bei uns nicht rein», sagte Miggler.

Grossandrang im Marzili

Auch am Vierwaldstättersee herrschte grosser Andrang. «Das ist kein Vergleich zu anderen Pfingstwochenenden», sagte Monika Bachmann vom Luzerner Strandbad Tribschen.

Und auch im wohl bekanntesten Freibad der Deutschschweiz gab es am Pfingstwochenende kaum mehr freie Liegeplätze: Am Pfingstsonntag sonnten sich rund 8000 Personen im Berner Marzili, wie Anlagenchef Beat Wüthrich sagte.

Einen Sprung in die Aare dürften aber nur die Hartgesottenen gewagt haben: Am Morgen des Pfingstmontags zeigte das Thermometer eine Wassertemperatur von weniger als 17 Grad an. Im Verlaufe des Tages stieg die Temperatur allerdings an.

Längere Öffnungszeiten

Auch in der Westschweiz herrschte in den Freibädern Grossbetrieb. Ins Lausanner Freibad Bellerive drängten sich am Pfingstsonntag 7000 Personen, wie der Geschäftsführer der Lausanner Bäder, Christian Barascud, sagte.

In La Chaux-de-Fonds zählten die Betreiber des dortigen Freibades Mélèzes am Sonntag 2800 Besucher. Wegen des schönen Wetters und des Grossandrangs blieb das Bad über das Pfingstwochenende bis 21 Uhr und damit eine Stunde länger als üblich geöffnet.

(sda/dbe)

Anzeige