Beim Unfall auf einem Bahnübergang in Wolfenschiessen NW sind am Montagmorgen drei Personen ums Leben gekommen. Eine Sprecherin der Kantonspolizei Nidwalden bestätigte auf Anfrage verschiedene Medienberichte. Fünf weitere Personen wurden schwer verletzt.

Der Unfall zwischen einem Schnellzug Luzern-Engelberg OW und einem Lieferwagen hatte sich nach Angaben der Zentralbahn (zb) auf einem mit Andreaskreuzen ausgestatteten Bahnübergang ereignet. Wegen des Unfalls sind sowohl die Kantonsstrasse wie die Bahnlinie unterbrochen. Bahnersatzbusse können keine verkehren.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(sda/vst)