US-Sängerin Jennifer Lopez hat am Pfingstsonntag überraschend ihre Teilnahme an der Eröffnungsfeier der Fussball-WM am Donnerstag in Sao Paulo abgesagt. «J.Lo» nahm gemeinsam mit Rapper Pitbull und der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte den offiziellen WM-Song «We are one» auf.

Nicht näher präzisierte «Produktionsgründe» seien der Grund für die Absage, verlautete die FIFA. Lopez hätte das Lied mit Pitbull und Claudia Leitte sowie der brasilianischen Percussion-Gruppe Olodum zum Abschluss der etwa 25-minütigen Zeremonie unmittelbar vor Beginn des Eröffnungsspiels Brasilien - Kroatien performen sollen.

(sda/dbe)