Das auf der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean gefundene Flugzeug-Wrackteil gehört offenbar tatsächlich zu einer Boeing 777. Dies gehe eindeutig aus der Nummer auf dem entdeckten Steuerruder hervor, sagte der stellvertretende malaysische Transportminister Abdul Aziz Kaprawi am Freitag der Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Malaysia Airlines.

Damit wird es immer gewisser, dass das Wrackteil zu der seit 16 Monaten vermissten Boeing von Flug MH370 gehört. In der Gegend wird keine andere Boeing 777 vermisst als die MH370. Das Wrackteil soll an diesem Samstag zur Untersuchung in der Nähe von Toulouse in Frankreich eintreffen.

(sda/me)