Fast in einem Nebensatz hat TV-Moderator Markus Lanz verkündet: Das ZDF wird «Wetten, dass...?» nach 33 Jahren einstellen. Das gab Lanz am Ende der Sendung in Offenburg bekannt, berichtet Spiegel Online. Er sagte demnach: «Wir sehen uns wieder am 4. Oktober in Erfurt, gehen jetzt in die Sommerpause, sehen uns wieder in Erfurt - mit den letzten drei Ausgaben von 'Wetten, dass..?`»

Das Format habe an Anziehungskraft verloren, begründete Programmdirektor Norbert Himmler den Schritt in einer Mitteilung. Die Sehgewohnheiten der Zuschauer hätten sich verändert. Nach dem Weggang von Thomas Gottschalk als Moderator waren die Zuschauerzahlen stetig gesunken. Himmler sagte dazu: «Es ist uns nicht leicht gefallen, einen Klassiker wie 'Wetten, dass..?' vom Schirm zu nehmen. Der Aufwand einer so großen Show steht aber nicht mehr im Verhältnis zur Zuschauer-Resonanz.»

Letzte Sendung am 6. Dezember

Im Vorfeld war bekannt geworden, dass Markus Lanz seinen Vertrag nicht verlängern wolle. Laut ZDF war es eine gemeinsame Entscheidung von Lanz und dem Sender gewesen, noch die drei geplanten Sendungen bis zum Ende 2014 umzusetzen und dann den Schlussstrich zu ziehen.

Das ZDF werde alle Rechte an der Marke «Wetten, dass...?» behalten und gegebenenfalls auch wieder aktivieren, so Himmler. «Wir suchen aber weder einen neuen Moderator, noch planen wir eine Fortsetzung in absehbarer Zukunft», betonte Himmler. Stattdessen werde nun an neuen Ideen für den Samstagabend gearbeitet.

Anzeige

Die letzte Sendung soll am 6. Dezember in Nürnberg produziert werden.

(me; mit Material von sda)