Nach der zweiten Hai-Attacke innerhalb von zwei Tagen haben Behörden vor der Ostküste Australiens mehrere Strände geschlossen. Ein Hai stiess am Freitag einen Surfer von seinem Bord, biss aber nur in das Brett.

Der Mann kam mit dem Schrecken davon, wie Rettungsschwimmer in Lennox Head rund 200 Kilometer südlich der Stadt Brisbane am Freitag berichteten. Am Donnerstag hatte ein Hai einen Surfer rund zehn Kilometer weiter südlich an den Beinen gepackt und lebensgefährlich verletzt.

Überwachung mit Jetskis

Rettungsschwimmer überwachten die Gewässer vor den Stränden mit Jetskis. Fernsehsender, die das Gebiet mit Helikoptern überflogen, zeigten einen etwa vier Meter langen weissen Hai unweit des Strandes. Ein für Freitag geplantes Surffest für Kinder an einem nahen Strand wurde abgesagt.

(sda/dbe/chb)