Sie sind Chefin der Headhunterfirma Egon Zehnder und besetzen Chefposten rund um den Globus. Kann man aus einer mittelmässigen Führungskraft einen Topmanager machen?
Es geht darum, Potenzial richtig einzuschätzen. Was treibt eine Führungspersönlichkeit an und wie kann sie sich entwickeln? Unser globaler CEO-Survey zeigt, dass die Bereitschaft, sich selbst weiterzuentwickeln, enorm gewachsen ist. 

Auch interessant

Das tönt nach einem langwierigen Prozess?
Ja, Entwicklung braucht in der Tat Zeit und Energie. Sind wir bei der Umsetzung einer langfristigen Strategie involviert und suchen in einem geordneten Prozess eine neue oder einen neuen CEO, dann kann dieser Prozess auch einmal drei Jahre dauern. Das ist es wert. Wenn es darum geht, einen kurzfristigen Ersatz für den CEO oder den CFO zu suchen, der zur Konkurrenz wechselt, spielt der Zeitfaktor eine grössere Rolle.