Als Journalist Alex Reichmuth seinen ersten Tag bei der «Handelszeitung» absolvierte, war die Redaktion leer. Die Redaktorinnen und Redaktoren arbeiteten da schon seit Wochen im Homeoffice. Keine einfache Situation für jemand, der gerade in den ersten Tagen Orientierung im Betrieb und ein Gespür für die Firmenkultur bräuchte.

«Das Schwierige ist, dass Ansprechpersonen bezüglich thematischen und technischen Fragen nur per Mail, Telefon oder Slack erreichbar sind. Und es gibt unzählige Fragen.