Hand aufs Herz: Haben Sie im Homeoffice schon mal Wäsche gefaltet, während Sie bei Ihrem Arbeitgeber eingeloggt waren? Dann sind Sie nicht allein: 52 Prozent der Heimarbeitenden tun das – und viele andere Dinge, für die sie der Arbeitgeber ebenfalls nicht bezahlt. 59 Prozent kochen, 55 Prozent sehen fern, 47 shoppen im Internet.

Das ergab eine Umfrage der amerikanischen Stellensuchmaschine Joblist unter 958 Vollzeitheimarbeitenden. Die Erhebung bestätigt, was viele geahnt haben: Im Homeoffice wird keineswegs immer nur gearbeitet, und viele Kollegen lassen es dort ausgesprochen ruhig angehen.