Jeder Anleger kennt es: Diese eine Aktie im Depot, die einfach nicht ins Rollen kommen möchte. Die erhofften Kurssprünge bleiben aus, stattdessen fällt der Titel weiter und weiter. Doch anstatt den Rohrkrepierer abzustossen, halten viele Anleger an der Aktie fest. Denn: Irgendwann muss es ja aufwärts gehen – oder?

Die Antwort ist nein. Die Aktie muss gar nichts. Es gibt keine Regel, die besagt, dass eine Aktie X, die vor einiger Zeit mal einen Wert Y hatte, diesen zwangsläufig auch wieder erreichen wird.