Kann die Bewerbung um eine neue Stelle Spass machen? Zumindest lässt sich der Rekrutierungsprozess so gestalten, dass dieser für Job-Kandidaten zu einem angenehmen Erlebnis wird. Das ist der Anspruch von Helvetia. Dafür setzt die Versicherung seit kurzem personalisierte Videos im Recruiting ein – und sorgt damit als Arbeitgeber für Aufmerksamkeit. «Keiner erwartet von einer Versicherung ein personalisiertes Video mit launigen Dialogen, wenn er oder sie sich bewirbt», beschreibt Martin Maas, Leiter Employer Branding bei Helvetia, den Aha-Effekt.

Hat ein Jobsuchender die Bewerbung abgeschickt, kommt die Überraschung mit der Eingangsbestätigung per E-Mail. Darin findet sich ein Weblink mit dem Hinweis, dass Helvetia eine Kleinigkeit vorbereitet hat. Bei Klick auf den Link wird auf einer eigenen Plattform ein Video gestartet, in dem als Helvetia-Mitarbeitende auftretende Schauspieler den Bewerbenden herzlich begrüssen – der Name des Job-Kandidaten ist individuell eingeblendet. Humorvoll und mit einem Augenzwinkern wird dann eine Story erzählt, wie sich das Unternehmen auf die neue Mitarbeiterin oder den neuen Mitarbeiter freut. «Wir melden uns so schnell wie möglich bei dir», lautet die persönliche Botschaft am Ende.