Der Schweizerische Pensionskassenverband Asip will die Vermittlerprovisionen in der zweiten Säule verbieten. Müssen die Vorsorgeeinrichtungen mit diesem Modell den Brokern zu viel bezahlen?

Markus Lehmann: Nein, die Courtagen – nicht Provisionen – sind eine Entschädigung für die Dienstleistung, welche die ungebundenen Versicherungsvermittler für die Vorsorgeeinrichtungen und die Versicherten erbringen. Würden Courtagen verboten, müssten Sammelstiftungen und Versicherer ihren eigenen Beratungsapparat hochfahren, was entsprechend hohe Kosten nach sich ziehen würde. Oder, anders gesagt, die Kosten blieben im System der zweiten Säule.