Während sich die Welt von der Corona-Pandemie zu erholen beginnt, flammen in unterschiedlichen Branchen – von Gebrauchtwagen bis zu Bauholz – Preisschübe auf. Das hat die Kreditkosten an den Finanzmärkten der grossen Volkswirtschaften auf Mehrjahreshochs getrieben. Während die meisten Zentralbanker sich überzeugt geben, dass diese Anstiege nur vorübergehender Natur sind, schlagen einige Ökonomen Alarm.

Zu ihnen gehört Roger Bootle, Gründer von Capital Economics und Autor des 1996 erschienenen Buches «Der Tod der Inflation». Damals argumentierte er, dass Jahrzehnte anhaltend hoher Teuerung zu Ende gegangen seien.