Während die meisten Länder den Alkoholkonsum der Bevölkerung kritisch sehen und reduzieren wollen, wünscht sich die Regierung in Tokio junge Leute, die mehr trinken. Die japanische Steuerbehörde hat deshalb das Programm «Sake Viva!» lanciert, das das Trinken attraktiver machen soll.

«Sake Viva!» (サケビバ!) ist ein Wettbewerb für 20 bis 39 Jahre alte Menschen, die mit Geschäftsideen aufwarten sollen, wie der Konsum von Sake, Shochu, Whisky, Bier und Wein angekurbelt werden soll.

Auch interessant