Es herrscht wieder Krieg in Europa. Russland hat mit der Invasion in der Ukraine begonnen. Als Reaktion steigt der Franken. Die helvetische Währung ist ein Fels. Eine Festung. Der sichere Hafen. Die Parität zum Euro dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein.

Der Franken behauptet sich gegenüber allen wichtigen Währungen. Für Anlegerinnen und Anleger hat das zwei Effekte: Erstens gibt es Währungsverluste auf dem ausländischen Portfolio. Zweitens steigt die relative Attraktivität von Schweizer Anlagen.

Auch interessant