Frühe Investoren von Bitcoin sind sehr reich geworden. So soll der heute 21-jährige, aus dem Irak in die Schweiz geflüchtete Dadvan Yousuf sogar Milliardär geworden sein. Seine ersten 10 Bitcoins will er im Alter von elf Jahren erstanden haben, um dann ein Jahr später gar 1000 Bitcoins zum Kurs von gut 10 Franken zu kaufen. Die 1000 Bitcoins habe er noch immer, sagt er. Die waren noch vor wenigen Monaten über 60 Millionen Franken wert. Aber jetzt sind es 20 Millionen weniger.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Alle, die Bitcoin gehalten haben, mussten in den vergangenen Monaten hohe Verluste hinnehmen. Weil alle Bitcoins in einem öffentlichen Register – der Blockchain – gespeichert werden, lässt sich das relativ gut nachvollziehen.