Der Mai ist der Monat, in dem der Flieder blüht und die Sonne stärker wird. Leider ist der Mai auch der Startschuss für schlechte Renditen an der Börse. Das jedenfalls besagt die Regel «Sell in May and go away». Der zweite Teil dieser Weisheit geht oft vergessen, ist aber ebenfalls wichtig. Er lautet: «But remember to come back in September.» Kann eine so simple und zudem derart rigide Regel funktionieren? Nein, sagen viele Medienberichte. Aber damit liegen sie falsch. Denn Finanzmarktforschung und Praxis kommen zu einem anderen Resultat.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Wer im Mai seine Anlagen verkauft und im September wieder einsteigt, erzielt langfristig Überrenditen. Nicht nur sind seine Gewinne grösser als diejenigen etwa eines «Buy and hold»-Investors. Er erzielt die Gewinne auch noch mit weniger Risiko. Diese phänomenalen Eigenschaften bestätigt die Wissenschaft.