Der Leitzins sei um einen halben Prozentpunkt auf 0,85 Prozent angehoben worden, teilte die Notenbank am Dienstag in Sydney mit. Analysten hatten überwiegend mit einem Anstieg um 0,25 Punkte auf 0,6 Prozent gerechnet.

Die bislang für ihre eher vorsichtige Geldpolitik bekannte Notenbank hatte den Zinssatz bereits Anfang Mai stärker erhöht als erwartet. Der Kurs des australischen Dollar zog nach der Notenbank-Entscheidung an; an den Aktien- und Rentenmärkten ging es dagegen nach unten.

Auch interessant