Clariant ist in Moskau unter anderem mit einem Verkaufsbüro und einem Labor vertreten. Im Land erwirtschaftet Clariant nach eigenen Angaben 2 Prozent seines Jahresumsatzes.

"Wir lehnen den Krieg Russlands gegen die Ukraine entschieden ab und unterstützen das Votum der Uno-Vollversammlung, dass die russische Regierung die Aggression sofort beenden, ihre Truppen abziehen und sich an die Regeln der Uno-Charta halten muss," sagt Keijzer weiter.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

In der Ukraine arbeiten gemäss der Mitteilung 146 Personen für das Unternehmen. Diese würden mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützt. Die Clariant Stiftung habe sich auch durch eine Spende an humanitären Hilfsprojekten beteiligt.