Grund dafür sind höhere Kosten. Dagegen stieg der Umsatz stieg dank starker Nachfrage nach SUVs und Pick-up-Trucks um 11 Prozent auf 36 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss in Detroit mitteilte.

Der Konzern rechnet mit einer Erholung bei der Chip-Versorgung und hob die Gewinnprognose für das Gesamtjahr etwas an. Die Aktie drehte nachbörslich leicht ins Plus, obwohl die Quartalszahlen die Umsatzerwartungen verfehlten.

Auch interessant