Tesla-CEO Elon Musk sagte, er habe vier Covid-19-Tests gemacht und zwei seien positiv zurückgekommen. Der Gründer des weltweit führenden Herstellers von Elektroautos sagte auch auf Twitter, dass er Symptome einer «typischen Erkältung» habe. «Bislang nichts Ungewöhnliches». 

Der Multi-Milliardär, der sich oft in sozialen Medien bewegt, dachte auch darüber nach, dass andere Menschen ähnliche Probleme mit unzuverlässigen Coronavirus-Tests haben könnten. Tests auf das mitunter tödliche Virus, mit dem weltweit fast 53 Millionen Menschen infiziert sind, sind nicht narrensicher, und oft kann man bei asymptomatischen Patienten feststellen, dass sie tatsächlich erkrankt sind. 

Musk war in die Kritik geraten, weil er sich mit der Regierung in Kalifornien anlegte und seine Fabrik im Bundesstaat während eines Lockdowns öffnete.

Anzeige

(bloomberg/gku)

upbeat - der Startup-Podcast der Schweiz

Wöchentliche Interviews mit den innovativen Gründerinnen und Gründern des Landes. Gespräche über Ideen, Risiken und Nebenwirkungen. Offen, ehrlich und mit vielen Tipps für Menschen, die selber in der Startup-Welt durchstarten möchten. Mehr dazu finden Sie hier.